Deborah Imhof

hat den Bachelor in Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste im Herbst 2013 abgeschlossen. Im Rahmen der Ausbildung erarbeitete sie mit Katarina Tereh eine Weiterführung von einem Modulprojekt mit Asylsuchenden und Sans Papiers „WG BABYLON II“, welches im Theaterhaus Gessnerallee aufgeführt wurde. Ihr Abschlussprojekt „Sex bezogen Sex beziehen“ – eine theatrale Recherche über Prostitution, konnte sie im Provitreff am Sihlquai zur Aufführung bringen. Mit dem Kollektivabschlussprojekt „IFWE, Institut für Welterklären“ gewann sie für das Rahmenprogramm vom Kinder- und Jugendfestival Blickfelder den Förderpreis von der ZHdK.

Von 2013-2015 leitet sie mit Katarina Tereh den U14 Montagsclub der Junge Bühne Bern und organisierte das Theaterjugendclub Treffen „Spiilplätz 2014“. Bei „What we can build together“ von SZENART Aarau hat sie die Produktionsleitung übernommen. Seit 2014 leitet sie das Vermittlungsprojekt VOYEURE ZÜRICH. Mit dem Theater Tuchlaube zusammen, realisierte sie ab 2015 verschiedenen interkulturellen Projekten, u.a. mit Jungen Menschen aus dem Integrationsprogramm der Kantonalen Schule für Berufsbildung und den Generationenclub Bundt. Im Fabrik Theater Zürich leitet sie den Kindersonntag. Sie organisierte das Theaterjugendclub Treffen Spiilplätz Zürich 2017 und brachte somit das Treffen seit Jahren endlich wieder nach Zürich.

Sam Mosimann

realisiert Theater-, Tanz- und Vermittlungsprojekte in unterschiedlichen Funktionen. Zur Zeit arbeitet er als Produktionsleiter szenografischen Kulturprojekt «Verschiebungen 18/18. Eine szenografische Annäherung an den Landesgeneralstreik» im Kanton Solothurn mit. Während der Saison 2016/2017 leitet er «DIE VOYEURE ZÜRICH» und war in Basel an der Realisierung des wildwuchs Festival 2017 beteiligt. Am Jungendtheater Willisau begleitete er die Inszenierung «AUS | DEM | TAKT»  von Christine Schmocker dramaturgisch. 2015 reiste er durch Südamerika und 2014 organisierte er als Geschäftsführer das «1. Jugend Theater Festival Schweiz» in Aarau. sam mosimann verfügt über einen Bachelor of Arts ZFH in Theater in der Vertiefung Theaterpädagogik sowie eine kaufmännische Ausbildung. Er ist Mitglied im Vorstand der Regionalgruppe Zürich des ACT – Berufsverband für freie Theaterschaffende sowie im Vorstand des LAB – Junges Theater Zürich.